World Trade Center (Ground Zero)

Heute nennt man den Bereich der ehemaligen Zwillingstürme des World Trade Centers ehrfürchtig Ground Zero. An dieser Stelle ereignete sich am 11. September 2001 eine der größten Katastrophen der vereinigten Staaten. Durch einen Terroranschlag wurden die Wahrzeichen von New York zum Einsturz gebracht und begruben tausende Opfer. Dieser Tag wird die amerikanische Geschichte auf ewig prägen und auch Ground Zero hat einen weltweiten Symbolcharakter bekommen.

Die Zwillingstürme des World Trade Centers waren das Aushängeschild der Stadt und zudem ein Zeichen der wirtschaftlichen Macht des Landes. Mit einer Höhe von knapp 415 Metern waren die Türme WTC 1 und WTC 2 auch zeitweise die höchsten Häuser der Welt und überholten damit das Empire State Building. 1972 konnten sie eröffnet werden. Der Titel des höchsten Gebäudes blieb allerdings nur noch zwei Jahre in New York und musste 1974 bereits an den Sears Tower in Chicago weitergereicht werden. Die Türme ragten als Spitze eines Gebäudekomplexes ähnlich dem Rockefeller Center aus dem Häusermeer von Manhattan. Oftmals wird vergessen, dass es sich bei dem World Trade Center um sieben Gebäude handelte. Die Rockefeller-Brüder Nelson und David waren engagierte Vortreiber des Bauvorhabens. Nach ihnen benannten die New Yorker schließlich auch die Türme. Als Planer wurde der Architekt Minoru Yamasaki aus Seattle engagiert. Bauherr war u.a. die Hafenbehörde, die bereits 1962 das Grundstück kaufte. Die zukünftigen Mieter konnten den Einzug in die Hochhäuser kaum erwarten. Während oben noch gebaut wurde, wurden die unteren Büros schon bezogen.

Nach den schrecklichen Ereignissen des 11. September 2001 musste erstmals die Trümmer beseitigt werden. Den Begriff „Ground Zero" übernahmen die New Yorker aus der Militärsprache. Was später noch übrig blieb wurde dem Erdboden gleichgemacht. Der letzte Brand der Anschläge konnte erst 8 Monate später gelöscht werden. Mit großem Aufwand wurden die Trümmer aus der Stadt transportiert und auf einer Deponie in Staten Island abgeladen. Viele der Opfer konnte nicht identifiziert werden. Bis heute gibt es Diskussionen über die zukünftige Nutzung des Geländes. Pläne über den Bau von neuen Türmen existieren ebenfalls. Grundsteine für die neuen Bauten wurden 2006 gelegt. Ganz gleich, welche Bauwerke dem World Trade Center an dieser Stelle folgen werden, Ground Zero wird stets seine Symbolkraft behalten.

Fügen Sie diesen Artikel zu den folgenden Social-Bookmarking-Diensten hinzu:
Artikel bei Del.icio.us speichernArtikel bei Facebook sendenArtikel bei Folkd speichernArtikel bei Google Bookmarks speichernArtikel bei Icio speichernArtikel bei Linkarena speichernArtikel bei Mister Wong speichernArtikel bei Myspace postenArtikel bei Oneview speichernArtikel bei StudiVZ speichernArtikel bei Webnews speichernArtikel bei Yahoo! speichern