Kurztrip nach New York

Für New York Urlauber hat die Bedeutung eines Kurztrips eine andere, als für Reisende, die es nach London, Paris oder Barcelona zieht. Ein Kurztrip in die Vereinigten Staaten zieht sich wenigstens über eine Woche, nicht aber nur über wenige Tage. Immerhin ist die geschätzte Flugdauer von rund 9 Stunden ein guter Grund, sich etwas mehr Zeit am Big Apple zu gönnen.

Hektik bringt die Stadt, die niemals schläft ohnehin mit sich. Das absolute Limit für einen Kurztrip liegt daher bei drei bis vier Tagen. Wer wenig Zeit hat, aber dennoch viel sehen und natürlich auch erleben möchte, der sollte sich schon an einen gut vorbereiteten Urlaubsplan halten. Die Termine sollten allerdings nicht zu eng gelegt werden. Es ist empfehlenswert, einen Zeitdämpfer für gewisse Eventualitäten einzuplanen.

Aufgrund der stabilen Währung ist der Europäer gerne verleitet, New York auch zum Shoppen aufzusuchen. Gerade diese Beschäftigung kann man im Vorfeld eines Kurztrips nur sehr schwer in einen zeitlichen Rahmen einordnen. Hält man sich vier Tage in New York auf, dann sollte man der Shopping Tour je nach Neigung rund einen Tag, also möglichst ein Viertel des gesamten Urlaubs geben. Die restliche Zeit sollten besonders Erstbesucher dafür einplanen, New York richtig kennenzulernen. Dies ist gewiss nicht gleichbedeutend mit einem gnadenlosen Abklappern der Sehenswürdigkeiten. Auch eine Sightseeing Tour sollte gut vorbereitet sein. So sollte man zumindest im Vorfeld schon die wichtigsten Infos kennen. Vor der Reise kann man dafür sicherlich die Seiten von NewYork-FAN.de gut nutzen. Aufgrund der Dauer der Anreise kann man aber auch im Flugzeug einen guten Reiseführer studieren. Auch dieser ist natürlich im NewYork FAN Shop erhältlich (;

Unbedingt sollte man einen Besuch des Empire State Buildings einplanen. Der Blick über New York ist wahrlich einzigartig. Bei gutem Wetter eignet sich natürlich auch ein Besuch im Central Park. Ebenso ist natürlich eine Fahrt mit der Staten Island Ferry bei Sonnenschein zu empfehlen. Kulturbewusste Urlauber sollten sich mindestens einen halben Tag für den Besuch eines Museums nehmen. Allein die Museumsmeile hat für diesen Zweck einiges zu bieten.

Ein Kurztrip sollte zwischen drei Tagen und einer Woche liegen. Dann sollte man aber nicht ohne einen guten Plan nach New York kommen. Ist der Kurzurlaub ausgewogen und natürlich der Jahreszeit angepasst, dann lohnt sich das New York Erlebnis. Für einen Grundeindruck ist ein Kurztrip natürlich zu empfehlen. Wiederholungstäter können dann auch ohne Schwierigkeiten tiefer in die City eintauchen. Zu den Planungen gehört aber auch die frühzeitige Buchung eines Hotels und natürlich auch eines Fluges nach New York. Auch hier hält NewYork FAN passende Angebote bereit.

Fügen Sie diesen Artikel zu den folgenden Social-Bookmarking-Diensten hinzu:
Artikel bei Del.icio.us speichernArtikel bei Facebook sendenArtikel bei Folkd speichernArtikel bei Google Bookmarks speichernArtikel bei Icio speichernArtikel bei Linkarena speichernArtikel bei Mister Wong speichernArtikel bei Myspace postenArtikel bei Oneview speichernArtikel bei StudiVZ speichernArtikel bei Webnews speichernArtikel bei Yahoo! speichern